Beeindruckendes Maintaler Zeichen für Frieden und Toleranz in der Dörnigheimer Flüchtlingsunterkunft. Rund 150 Maintaler und Flüchtlinge sind dem Aufruf des Arbeitskreis Asyl gefolgt und haben sich vor der Flüchtlingsunterkunft für Frieden und Freiheit versammelt. In beeindruckenden Reden riefen der AK Asyl, Stadtverordnetenvorsteher Karlheinz Kaiser, die designierte Bürgermeisterin Monika Böttcher , Pfarrer Eckhard Sckell und, für die Flüchtlinge, Bassam Mohammad zur Solidarität mit den Geflüchteten, zu Toleranz zwischen den Religionen und zur Verteidigung der Freiheit auf. Vielen Dank an alle, die trotz Kälte teilgenommen und ein Licht für den Frieden angezündet haben.

 

friedenszeichen12294917_510070365817743_2848031228206902185_n

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.