Foto und Awet, in Maintal wohnende Flüchtlinge aus Eritrea, haben sich vorgenommen eine „Krar“ zu bauen. Der Bausatz für das volkstümliche Saiteninstrument, von der Werkstatt Rall im oberbayerischen Peißenberg entwickelt, wurde den ambitionierten Handwerkern vom Brüder-Schönfeld-Forum e.V. Maintal besorgt, das musikausübende Flüchtlinge im Spiel heimischer Musik unterstützt. Der Verein stellt Flüchtlingen, die in ihrer Heimat viel Musik gespielt haben, das passende Instrument leihweise zur Verfügung, solange sie in Maintal wohnen.

13043272_566566673501445_6231376743100850086_n

Jetzt haben Foto und Awet, unterstützt vom Dörnigheimer Jan Marko, das selbstgebaute Saiteninstrument in Gebrauch genommen. Die „Krar“ ist in Ostafrika beheimatet und dort so geläufig wie bei uns eine Gitarre.

13151549_575819599242819_6039650089515278629_n

Das Projekt startete Anfang des Jahres mit Ahmed und Nour, zwei Flüchtlingen aus Syrien, die mit einer arabischen Oud und einer Doumbek ausgestattet wurden. Begleitet wird das Projekt seither vom Vorsitzenden des Brüder-Schönfeld-Forum e.V. und Helfer im Arbeitskreis Asyl, Herbert Begemann.

ahmeddoubek

Erfahren Sie mehr …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.