Arbeitskreis Asyl – Vielfalt in Maintal i.G.

Pressemitteilung

Arbeitskreis Asyl Maintal gründet Verein

Im siebten Jahr nach seiner Gründung 2013 fanden viele Aktive des AK Asyl, dass es an der Zeit sei, den Arbeitskreis an die geänderten Bedingungen und Aufgaben anzupassen und ihm ein neues Gesicht zu geben. In mehreren Sitzungen wurde über die Zukunft der ehrenamtlichen Flüchtlingshilfe diskutiert und an einer Satzung gearbeitet.

Die Umwandlung des AK Asyl in einen eingetragenen und gemeinnützigen Verein Arbeitskreis Asyl – Vielfalt in Maintal soll die Arbeit langfristig strukturieren und die Ziele festschreiben. Unser Ziel bleibt die Unterstützung der geflüchteten Menschen und ihrer Familien auf dem Weg, sich in Maintal eine neue Existenz und Heimat aufzubauen, wir sind aber längst nicht mehr nur eine Gruppe von Helferinnen und Helfern. Viele aus dem Kreis der Geflüchteten sind inzwischen Teil des Teams und im Vorstand vertreten. Sie werden bei diesem Prozess mitarbeiten und ihre Erfahrungen und Kompetenzen in den Verein einbringen.

Bildung – Kultur – Begegnung – Heimat. Unter diesen Überschriften stehen die geplanten Projekte.

In seiner Gründungsversammlung am 5. Februar 2020 bekannten sich die Gründungsmitglieder in der Satzungspräambel zu folgenden Grundsätzen (Auszüge):

„Der Arbeitskreis Asyl – Vielfalt in Maintal e.V. betrachtet Migrantinnen/Migranten und Flüchtlinge als Teil unserer Gesellschaft, unabhängig von ihrem Status, ihrer Herkunft, Religion und Kultur.

Wir stehen für eine lebendige und aktive Integration durch Partizipation und Empowerment.

Wir stehen für eine offene, demokratische, pluralistische und emanzipatorische Gesellschaft im Sinne unseres Grundgesetzes, in der alle Gesellschaftsmitglieder gleichberechtigt und frei zusammenleben.

Wir stellen uns gegen rassistische Ideologien und gegen jegliche Form der Diskriminierung von Menschen.

Der Arbeitskreis Asyl – Vielfalt in Maintal i.G. ist parteipolitisch, konfessionell und ethnisch unabhängig.“

Der neue Verein lädt alle, die diese Grundsätze teilen, dazu ein, sich aktiv oder als Fördermitglied in den Verein einzubringen.

Sobald die Eintragung in das Vereinsregister erfolgt ist, werden die Aufnahmeanträge versandt. Interessenten können sich schon jetzt unter asyl-maintal@t-online.de melden.

Die Satzung steht ab sofort auf der Website zur Ansicht bereit.

Zu Sprechern des Vereins wurden einstimmig Christine Mayer-Simon und Ahmed Saleh Ahmed gewählt. Kassiererin ist Rosemarie Fritz. Der Vorstand arbeitet als kollegiales Gremium mit öffentlichen Vorstandssitzungen.

Bildunterschrift: Der Vorstand von links nach rechts: Mesay Menwylet, Ilona Eschelbach, Martin Härtling, Ramin Ahmadi, Christine Mayer-Simon, Azeeta Sadiq, Jochen Hauf, Ahmed Saleh Ahmed, Rosemarie Fritz

Gründungsversammlung am 5. Februar 2020