Wie Sie ehrenamtlich helfen können

Sie wollen sich auf einer persönlichen Ebene engagieren? Wir brauchen immer wieder ehrenamtliche Helferinnen und Helfer, die einen Flüchtling oder eine Flüchtlingsfamilie beraten und betreuen. Sie können die Flüchtlinge dabei unterstützen, Informationen zu erhalten und zu verstehen, sie zu Ämtern, Schulen oder zum Arzt zu begleiten.

Sie haben Interesse daran, den Flüchtlingen beim Lernen der deutschen Sprache zu helfen? Dann können Sie uns dabei unterstützen, den Flüchtlingen Grundkenntnissen der deutschen Sprache in Vorbereitungskursen zu vermitteln. Wir haben die Erfahrung gemacht, dass die Flüchtlinge in den VHS-Kursen viel besser zurechtkommen und schneller Lernerfolge erzielen, wenn sie bereits vorher in Kontakt mit der Sprache und den Maintaler Bürgerinnen und Bürgern gekommen sind. Auch für unsere freie Lernzeit brauchen wir Unterstützung.

Sie kennen Maintal wie Ihre Westentasche? Dann bieten Sie doch eine Stadtführung an, damit die Flüchtlinge günstige Einkaufsmöglichkeiten, das Rathaus, die Post, den Bahnhof, die Stadtbücherei etc. kennenlernen können.

Sie beherrschen eine oder mehrere relevante Fremdsprachen? Dann helfen Sie uns als Dolmetscher oder Dolmetscherin in den verschiedensten Lebenslagen.

Sie möchten sich für Kinder und Jugendliche einsetzen? Dann planen und gestalten Sie gemeinsam mit den Flüchtlingsfamilien in Maintal Spielnachmittage, Ausflüge, Vorlesestunden etc. Wir suchen außerdem Unterstützung bei der Nachhilfe und Hausaufgabenbetreuung für Kinder und Jugendliche.

Sie interessieren sich für andere Sprachen und Kulturen? Wir suchen wir immer wieder Helferinnen und Helfer, die uns bei der Planung und Organisation von gemeinsamen Festen oder von Informationsveranstaltungen über die Herkunftsländer der Flüchtlinge unterstützen.

Haben Sie andere Ideen und würden diese gern umsetzen? Sie kennen jemanden, der jemanden kennt, der uns helfen kann? Sie haben einen Arbeits- oder Praktikumsplatz oder möchten eine Wohnung vermieten? Dann treten Sie mit uns in Kontakt.

Welche Voraussetzungen Sie mitbringen sollten

Sie sind offen für andere Kulturen? Sie haben Interesse daran, neue Menschen kennenzulernen? Sie besitzen Einfühlungsvermögen und Geduld? Sie sind bereit, sich auf die Geschichte der Flüchtlinge einzulassen? Sie haben mindestens zwei Stunden pro Woche Zeit, um zu helfen? Dann melden Sie sich bei uns! Wir und die Flüchtlinge sind über Ihre Hilfe dankbar.

Alle Fremdsprachenkenntnisse sind willkommen, aber keine Voraussetzung, um zu helfen. Manchmal sagt ein Lächeln mehr als tausend Worte.

Begleitung der Ehrenamtlichen

Das Diakonische Werk veranstaltet regelmäßig Informationsabende zur Situation der Asylbewerber in Deutschland.

Der Main-Kinzig-Kreis bietet in Gelnhausen Methodenseminare zum Thema „Deutsch als Fremdsprache unterrichten“ an.

Bitte erfragen Sie die Termine bei uns oder direkt beim Diakonischen Werk bzw. beim Landkreis.

Falls Sie darüber hinaus eine fachliche Begleitung wünschen, steht Ihnen die Leitungsgruppe des  Arbeitskreises Asyl Maintal gern immer mit Rat und Tat zur Seite.

Wie Sie durch Ihre Spende helfen können

Unten rechts auf unserer Homepage finden Sie das Spendenkonto des Arbeitskreises Asyl Maintal.

→ Hier erfahren Sie, welche Sachspenden wir derzeit benötigen.

Fragebogen für Freiwillige

→ Hier geht’s zu unserem Fragebogen